Pfadfinder Berthelsdorf

Pfadfinder

Unsere Pfadfindergruppe in Berthelsdorf ist dem VCP – dem Verband christlicher Pfadfinder – angegliedert und Teil der Kirchgemeindearbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Wichtige Grundprinzipien der Pfadfinderarbeit sind das gemeinsame Erleben von Abenteuern, Verantwortung in der kleinen Gruppe, Achtung der Natur, Toleranz und das Umsetzen christlicher Grundwerte der Bibel.
Für die „Berthelsdorfer Drachentiere“ heißt das konkret: Wir treffen uns wöchentlich zum Spielen, Bauen, dem gemeinsamen Lösen von Aufgaben zum besseren Kennenlernen der Natur und zum aneignen von Pfadfinderwissen. Wald und Wiese, Lagerfeuer und Baumbude sind dabei natürlich wichtige Treffpunkte. Bei unseren Andachten, Liedern und Themenrunden ist jeder eingeladen, mit dem christlichen Glauben vertraut zu werden. In der Person von Jesus entdecken wir dabei eine gute Orientierungshilfe für unser Leben.
Im Berthelsdorfer Wald haben wir unser Teichprojekt: ein trockenes Erdloch wurde wieder renaturiert. Es wird nun von uns mit gepflegt und wir beobachten die vielseitige Entwicklung der Tier-und Pflanzenwelt am Wasser.
Höhepunkte sind immer die Fahrten: egal ob wir als kleine Gruppe mit Rucksack, Kochgeschirr und Fahne losziehen oder uns mit anderen Pfadfindergruppen zu einem großen Lager für mehrere Tage treffen, spannende Erlebnisse und schöne Lagerfeuergeschichten gibt es überall.
In den Winterferien gibt es regelmäßig eine Winterzeltnacht.
Eine besonders schöne Aktion ist in der Adventszeit das „Friedenslicht aus Bethlehem“. Dieses Kerzenlicht wird von einem Kind in der Geburtsgrotte von Bethlehem in Israel entzündet und dann per Flugzeug, Zug und vielen Kerzenträgern weiter in viele Länder, Häuser, Altenheime und Kirchen verteilt.

Pfadfinder

Gründer der Pfadfinderbewegung ist Lord Baden Powell. Er lebte von 1857 bis 1941 und war englischer Offizier, unter anderem in Indien und Afrika. Er hatte hier viele abenteuerliche, aber auch schlimme Erlebnisse. So wollte er nicht mehr, dass junge Leute im Krieg gegeneinander aufgehetzt werden, sondern ihre vielen Begabungen wie Spurenlesen, Ausdauerkraft oder Abenteuerlust sollten für ein friedliches Miteinander genutzt werden. So gründete er 1908 die Pfadfinderbewegung. Seine Erlebnisberichte, Regeln und fachlichen Kenntnisse sich auch heute noch prägend und hilfreich. Ein typischer Leitspruch von ihm ist:

„Lebe so, dass du die Welt ein Stück besser verlässt, als du sie vorgefunden hast.“

Unsere wöchentlichen Treffs an der Pfarrwiese direkt neben der Kirche in Berthelsdorf sind: Montag 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr (ab 10 Jahre), Freitag 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr (ab 6 Jahre) 
Weitere Infos über André Heinrich Telefon: 035875 60440 und unter www.pfadfinder-berthelsdorf.de.tl