Kirche Kittlitz

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Kittlitz-Nostitz

Kontakt:

Pfarrerin Elisabeth Süßmitt
Pfarramt Kittlitz-Nostitz 
02708 Löbau OT Kittlitz
Weißenberger Landstraße 8

Tel. 03585 410104
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.kirche-kittlitz-nostitz.de

Schwesterkirchgemeinde von KG Löbau, KG Bischdorf-Herwigsdorf und KG Lawalde


Die Kittlitzer Kirchgemeinde soll nach Göda und Bautzen die Drittälteste der Oberlausitz sein. Auf einer Fläche von über 66 qkm vereinte sie einst gut 28 Dörfer und Ortsteile.
Zeugnis dieser Geschichte ist die Kirche. Der heutige Bau stammt aus der Mitte des 18. Jahrhunderts und verbindet architektonische Elemente Herrnhuter Frömmigkeit mit Böhmischem Katholizismus und spätem Dresdner Barock (vgl. unsere Kirchenchronik).

Kirche Nostitz
Kirche Nostitz

Die Nostitzer Kirche gibt es eigentlich erst seit dem 25. Juni 1679. Vorher stand hier eine Burg. Aber sie war militärisch unbedeutend geworden und so dürften sie eines der ältesten Beispiele friedlicher Konversion sein. Zugleich mit der Weihe der Kirche an jenem 4. Sonntag nach Trinitatis wurden die Christen aus Grube, Krappe, Nostitz, Spittel und Trauschwitz von Kittlitz „ausgepfarrt“. 
Bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts war die Nostitzer Kirchgemeinde eine sorbisch-deutsch gemischte Gemeinde (vgl. unsere Kirchenchronik).

Seit dem 1. Januar 2011  sind die ehemaligen Kirchgemeinden Kittlitz und Nostitz vereinigt zur Ev.-Luth. Kirchgemeinde Kittlitz – Nostitz.

Drucken


Ev.-Luth. Kirchenbezirk Löbau-Zittau • Friedhofstraße 3 • 02708 Löbau
Telefon 03585 415771 • Fax 03585 415773 • eMail suptur.loebau_zittau@evlks.de
Sprechzeiten: Montag - Freitag 8:00 bis 14:00 Uhr