3. Pfarrstelle der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Obercunnersdorf

mit SK Berthelsdorf-Strahwalde, SK Großhennersdorf-

Rennersdorf und SK Ruppersdorf (Kbz. Löbau-Zittau)

verbunden mit der besonderen Aufgabe der Kinder- und Jugendarbeit

im Zirkus „Applaudino“

Zum Schwesterkirchverhältnis gehören:

–– 3.245 Gemeindeglieder

–– acht Predigtstätten (bei 2 Pfarrstellen) mit zwei wöchentlichen

Gottesdiensten in Großhennersdorf-Rennersdorf und

Ruppersdorf, 14tägig in Berthelsdorf-Strahwalde,

–– im Dienstbereich: 3 Kirchen, 3 Gebäude im Eigentum der

Kirchgemeinden, 3 Friedhöfe

–– 4 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen.

Angaben zur Pfarrstelle:

–– Dienstumfang: 75 Prozent Gemeinde und 25 Prozent Kinder-

und Jugendarbeit im Zirkus „Applaudino“

–– Pfarramtsleitung: nein

–– Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt

–– Dienstwohnung (151 m²) mit 5 Zimmern und Amtszimmer

innerhalb der Dienstwohnung

–– Dienstsitz in Großhennersdorf.

Weitere Auskunft erteilt Superintendentin Pech, Tel. (0 35 85)

41 57 71.

Die Kirchgemeinden freuen sich auf einen Pfarrer/eine Pfarrerin,

der/die die frohe Botschaft lebensnah verkündet und sich

für die ländliche Region sowie deren Menschen interessiert. Er/

Sie versteht die Diakonie als eine wichtige Säule im kirchlichen

Leben und gestaltet die Zusammenarbeit mit dem Diakoniewerk

Oberlausitz. Die Gemeinden Großhennersdorf-Rennersdorf

und Ruppersdorf liegen landschaftlich idyllisch in

unmittelbarer Nachbarschaft zu Herrnhut. Die Infrastruktur

ist vergleichsweise gut: eine Grundschule gibt es vor Ort, ev.

Oberschule und ev. Gymnasium in Herrnhut sind gut erreichbar,

ebenso die Städte Zittau, Löbau und Görlitz. Es erwartet

Sie eine Gemeinde, deren Glieder in den verschiedenen Bereichen

(u. a. Lektorendienste) kreativ und engagiert sind und

gerne selbständig Aufgaben übernehmen. Der zukünftige Stelleninhaber/

die zukünftige Stelleninhaberin ist im Umfang von

25 Prozent im Kinder- und Jugendzirkus „Applaudino“ tätig.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere: Andachten und Gottesdienste

im Rahmen der zirkuspädagogischen Projekte, Seelsorgeangebote

für Kinder, Jugendliche, Familien und Mitarbeitende,

theologische Unterstützung der konzeptionellen Arbeit

sowie inhaltliche Begleitung der Projekte (Sommercamp,

Schulprojektwochen, familien-orientierte Angebote). Wir freuen

uns auf einen Bewerber/eine Bewerberin, der/die sich offen

und kreativ auch nichtkirchlichen Zielgruppen zuwendet und

Bereitschaft mitbringt für Fortbildung im zirkuspädagogischen

Bereich. Von dem Pfarrer/von der Pfarrerin wird erwartet, dass

er/sie die Gemeinden auf den Weg in den neuen Kirchgemeindebund

(bestehend aus der Kirchgemeinde Obercunnersdorf

mit SK Berthelsdorf-Strahwalde, SK Großhennersdorf-Rennersdorf

und SK Ruppersdorf, der Kirchgemeinde Löbau mit

SK Bischdorf-Herwigsdorf, SK Lawalde und SK Kittlitz-Nostitz

sowie der Kirchgemeinde Bernstadt auf dem Eigen mit SK

Kemnitz, SK Schönau-Dittersbach und SK Sohland am Rotstein)

begleitet.

___________________________________________________

 

2. Pfarrstelle der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Hirschfelde-

Dittelsdorf-Schlegel mit SK Oberseifersdorf-Wittgendorf

und SK Ostritz-Leuba (Kbz. Löbau-Zittau)

Zum Schwesterkirchverhältnis gehören:

–– 1.828 Gemeindeglieder

–– sieben Predigtstätten (bei 2 Pfarrstellen) mit wöchentlichen

Gottesdiensten in vier der sieben Orte und regelmäßigen

gemeinsamen Regionalgottesdiensten

–– 7 Kirchen, 8 Gebäude im Eigentum der Kirchgemeinden,

7 Friedhöfe

–– 13 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen.

Angaben zur Pfarrstelle:

–– Dienstumfang: 100 Prozent

–– Pfarramtsleitung: nein

–– Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt

–– Dienstwohnung (136 m²) mit 5 Zimmern und Amtszimmer

außerhalb der Dienstwohnung

–– Dienstsitz in Ostritz.

Weitere Auskunft erteilen Superintendentin Pech, Tel. (0 35 85)

41 57 71 und Pfarrer Wappler, Tel. (0 35 83) 6 96 31 90.

Den Pfarrer/die Pfarrerin erwartet ein abwechslungsreiches

Aufgabenspektrum mit aktivem ehrenamtlichen Engagement:

Gottesdienste in verschiedenen Ausprägungen, Hausbesuche,

Männerstammtisch, Frauentreffen und Seniorenkreise, ein

christliches Altenpflegeheim mit Bedarf an Seelsorge, Unterstützung

der Arbeit mit Kindern- und Jugendlichen, ökumenische

Beziehung zur römisch-katholischen Kirchgemeinde in

Ostritz sowie dem Kloster St. Marienthal mit wöchentlichem

ökumenischem Friedensgebet. In Ostritz gibt es einen Kindergarten,

eine freie Schule und die nächste weiterführende Schule

befindet sich in Bernstadt (ca. 10 km).

Das Schwesterkirchverhältnis ist auf dem Weg, eine vereinigte

Kirchgemeinde „siebenKIRCHE N“ zu bilden. Darüber hinaus

wird eine Strukturverbindung mit den benachbarten Kirchgemeinden

(St. Johannis Zittau und Olbersdorf mit SK Bertsdorf,

SK Jonsdorf und SK Lückendorf-Oybin) angestrebt. Der zukünftige

Stelleninhaber/die zukünftige Stelleninhaberin ist zugleich

mit 50 Prozent in der Urlauberseelsorge tätig.

Zu diesen Aufgaben gehören insbesondere:

– Konzeptentwicklung und Umsetzung theologischer,

missionarischer und seelsorgerlicher Angebote im touristischen

Bereich des Kirchenbezirkes.

– Gottesdienste und Andachten an besonderen Orten

(z. B. Bergkirche Oybin, Zeltplätze, O-See-Challenge,

Radwegekirche)– Unterstützung des Projektes „Himmlisch urlauben“

– Kooperationen mit Museen (z. B. Fastentuch Zittau)

und touristischen Partnern.

Wir erwarten eine konstruktive Begleitung bei allen Veränderungsprozessen,

ein offenes Herz besonders für die

ökumenischen Beziehungen zur katholischen Kirchgemeinde,

eine lebensnahe und authentische Verkündigung

von Gottes Wort, Kreativität für die Herausforderungen

des demographischen Wandels in unserer Region und die

Bereitschaft, im Team zu arbeiten.

Der Kirchenbezirk befindet sich momentan in der Zertifizierung

für das Ev. Gütesiegel Familienorientierung für

Mitarbeitende.