Pfarrstelle Am Großen Stein Seifhennersdorf und Jugendpfarramt

Die Bewerbung um nachstehend genannte Pfarrstelle ist an das Landeskirchenamt zu richten
Die 2. Pfarrstelle der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Am Großen Stein Seifhennersdorf verbunden mit dem Jugendpfarramt bei der Arbeitsstelle KJB (Kbz. Löbau-Zittau)
Zur Kirchgemeinde gehören:
− 1.857 Gemeindeglieder
− drei Predigtstätten (bei 2 Pfarrstellen) mit einem wöchentlichen Gottesdienst, einem 14-tägigen Gottesdienst, monatlich in 2 Pflegeheimen
− 3 Kirchen, 7 Gebäude im Eigentum der Kirchgemeinde, 3 Friedhöfe
− 15 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen.
Angaben zur Pfarrstelle:
− Dienstumfang: 100 Prozent − Pfarramtsleitung: nein
− Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
− Dienstwohnung (112 m²) mit 4 Zimmern und Amtszimmer außerhalb der Dienstwohnung
− Dienstsitz in Spitzkunnersdorf.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Rausendorf, Tel. (0 35 86) 40 42 90.
Viele engagierte Gemeindeglieder arbeiten in unseren drei Gemeindeteilen in den Ortsausschüssen, als Lektoren, in verschiedenen Chören und Gemeindekreisen mit. Die Junge Gemeinde trifft sich wöchentlich und freut sich auf eine Pfarrerin/einen Pfarrer, die/der mit den Jugendlichen zukünftig unterwegs ist. Unsere Kirchgemeinde bildet im Rahmen der aktuellen Strukturreform ein Schwesterkirchverhältnis mit den Kirchgemeinden Großschönau und Oderwitz-Mittelherwigsdorf, in denen je zwei weitere Pfarrkollegen tätig sind.
Eine Zusammenarbeit über die Gemeindegrenzen hinaus ist in einem realistischen Umfang projektbezogen angedacht. Im Ort gibt es einen Kindergarten. Grundschulen, Oberschule und Gymnasium sind in den Nachbarorten zu finden. Uns ist wichtig, dass neben dem Dienst ausreichend Zeit für die Familie bleibt. Die Gottesdienste sollen der Gemeinde helfen, christlichen Glauben in einer sich in vielen Bereichen verändernden Gesellschaft glaubwürdig zu praktizieren. Der Kirchenbezirk Löbau-Zittau ist mit dem Ev. Gütesiegel Familienorientierung zertifiziert.
Die Arbeit als Jugendpfarrer/Jugendpfarrerin im Umfang von 50 Prozent ist in die Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung eingebunden und umfasst die geistliche und theologische Begleitung der Jugendarbeit, die Mitgestaltung vielfältiger jugendspezifischer Veranstaltungen, die Fachaufsicht für die Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden im Kirchenbezirk sowie die Zusammenarbeit mit den Ehrenamtlichen und dem KJB-Team. Auskunft dazu erteilt Landesjugendpfarrer Zimmermann, Tel. (03 51) 46 92-412